Leben verändern - Gesellschaft gestalten
  • Sei dabei! Nutze dein Leben und verändere die Welt.

Achtung: Änderung Spendenverbuchung!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Webformular

Mit der Änderung des Einkommensteuergesetztes (EStG) werden Spendenorganisationen (also auch OM Österreich) gesetzlich verpflichtet, laufend Spendendaten an das Bundesministerium für Finanzen (BMF) zu übermitteln, um diese automatisch als Sonderausgaben bei der ArbeitnehmerInnen-Veranlagung berücksichtigen zu können. Als Ziel dieser neuen Regelung gibt das BMF u.a. die Entlastung der Finanzverwaltung an, die sich dadurch Bearbeitungs- und Überprüfungsaufwand ersparen soll (Siehe Infobroschüre vom BMF).

 

Da die gängigste Überweisung von Spenden an OM Österreich (per IBAN oder über Dauerauftrag) nicht immer eine eindeutige Identifikation des jeweiligen Spenders garantiert (da oft von einem „Familienkonto“ gespendet wird), welche für die zukünftige Datenmeldung an das Finanzamt benötigt wird, sind wir verpflichtet, unsere Datenbank mit dem bereichsspezifischen Personenkennzeichen (bPk) zu ergänzen. Dafür benötigen wir von jedem/r Spender/Spenderin den vollständigen Vor- und Zunamen gemäß Eintrag im Melderegister (Meldezettel) und das entsprechende Geburtsdatum.

 

Wir bitten euch daher freundlich, die entsprechende Dateneingabe mit diesem Webformular oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu tätigen. Zur internen Zuordnung bitte auch die Anschrift angeben. Die Angabe der E-Mail-Adresse ist freiwillig, aber für uns hilfreich. Alle hier gesammelten Daten werden vertraulich behandelt, sicher gespeichert und nur für interne Zwecke verwendet. Sie werden nicht an andere Organisationen weitergegeben, nicht für Werbungszwecke verwendet und sind auch keiner Einzelperson außerhalb von Operation Mobilisation zugänglich.

 

Mit dem Einfüllen dieser Daten in das Webformular wird OM Österreich ermächtigt, ab dem 1. Jänner 2017 die Datenübertragung (Spendenbetrag) an das Finanzamt weiterzuleiten.

Der Steuerpflichtige kann die Datenübertragung ausdrücklich untersagen mit der Folge, dass die Spenden dem Finanzamt nicht bekannt sind und beim Jahressteuerausgleich nicht berücksichtigt werden.

Webformular Spender

Bei Fragen kontaktiere bitte Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Du findest uns auch auf:

facebook500twittervimeo

Nach oben